Anführer in Bitcoin Broadcasting: "Die Büchse der Pandora ist offen und es gibt kein Zurück"

Aus dem Umfeld von Bitcoin ist einzigartiger Journalismus und Multimedia entstanden. Im Zuge der Anfänge von Kryptowährungen erschienen um die gleiche Zeit viele Podcasts, Radiosendungen und YouTube-Shows, die Zuhörern und Zuschauern Informationen über Bitcoin und viele andere Themen auf eine neue Art und Weise gaben. Jede Show hat der dezentralen Community eine eigene Farbe und neue Stimmen hinzugefügt.

CoinTelegraph wollte einen Einblick in einige der beliebtesten Krypto-Sendungen und Podcasts der Branche bieten. Wir haben Gastgeber gebeten, uns zu erzählen, wie sie zu ihren Shows gekommen sind, wie sie angefangen haben, über Bitcoin zu sprechen, welche Arten von Themen sie abdecken und was einige ihrer denkwürdigsten Gäste und Momente gewesen sind.

Mad Bitcoins

- Gehostet von Thomas Hunt. Schau auf YouTube, lerne mehr bei MadBitcoins. com und folgen auf Twitter @ MadBitcoins.

& ldquo; Die Blockchain ist wie die Büchse der Pandora. Jetzt, wo es geöffnet ist, gibt es kein Zurück mehr. Ähnlich wie MP3 besser als CD ist Bitcoin besser als Fiat-Währung. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das auch alle anderen herausfinden. & rdquo;

- Thomas Hunt

Thomas Hunt: Ich hatte schon immer von Bitcoin gewusst, aber ich war nie wirklich involviert, bis ich im April 2013 den Preisanstieg auf 250 US-Dollar nach dem Zusammenbruch von Zypern sah. Mir wurde plötzlich klar, dass all diese Firmen um Bitcoin herum aufgewachsen waren und es unglaublich nützlich gemacht hatten. Zu diesem Zeitpunkt beschloss ich, alles zu tun, um Bitcoin bekannt zu machen.

Themen umfassen Kryptographie, Geld, Bankwesen und Mathematik - als berauschende Themen. Mit der MadBitcoins Show versuche ich kurze unterhaltsame Videos zu machen, um die Stimmung um Bitcoin zu verbessern. Ich glaube, der beste Weg, jemanden zu erziehen, ist, sie zuerst zu unterhalten.

Die Blockchain ist wie Pandoras Box. Jetzt, wo es geöffnet ist, gibt es kein Zurück mehr. Ähnlich wie MP3 besser als CD ist Bitcoin besser als Fiat-Währung. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das auch alle anderen herausfinden.

Die Crypto-Show

- Hosted by Chris Neanderthal, Harlan Dietrich und Danny Sumtin. Hören Sie auf dem Texas Liberty Radio in 89. 1fm in Austin, von 20.00 bis 22.00 Uhr Central, finden Sie Archive und erfahren Sie mehr bei TheCryptoShow. com.

& ldquo; Unser "Crypto" -Radio ist so passend, weil es so viele wichtige und nicht unzusammenhängende Ideen wie Kryptowährung, Untergrundbewegungen und anarchistisches Denken erfasst. & rdquo;

- Chris Neanderthal

Chris Neanderthal: Die Radiosendung entstand im März 2014 aus einem lokalen Bitcoin-Treffen und der ersten jährlichen Texas-Bitcoin-Konferenz. Die Show war Harlans (Schöpfer von Brave New Books) Idee, getragen von seiner Anerkennung der aufkeimenden revolutionären Bedeutung von dezentralisierten, disruptiven, Open-Source-Technologien.Unser & ldquo; Krypto & rdquo; Radio ist so passend, weil es so viele wichtige und nicht unzusammenhängende Ideen einfängt, wie Kryptowährung, Untergrundbewegungen, anarchistisches Denken, und das & ldquo; Kryptokratie & rdquo; (Das heißt, versteckte Mächte hinter und Machenschaften des Staates).

Themen sind 3D-Druck, Anarchismus und Agorismus, die Österreichische Schule der Ökonomie, Naturheilmittel, Medienmanipulation und psychologische Kriegsführung, alternative Interpretationen historischer und aktueller Ereignisse, Esoterik und alles andere, was wir glaubwürdig und relevant finden.

Wir hatten das große Privileg und Glück, fast ausnahmslos exzellente, zum Nachdenken anregende Gäste zu haben, darunter Lyn Ulbricht und Cody Wilson. Einer unserer jüngsten Gäste war tapfer in der Welt. com's Julia Tourianski, die einfach brillant ist und deren unaufdringliche Haltung, Dynamik und Leidenschaft mich ansteckend und inspirierend finden.

Die Crypto Show hätte ihre lange Liste illustrer Gäste wahrscheinlich nicht ohne die Verbindungen, Netzwerkfähigkeiten und persönlichen Kenntnisse unseres Co-Moderators Danny gehabt. Wir hätten auch nicht das coolste Logo im Radio ohne einen unserer anderen Lieblingsgäste, Crypto-Graphics. com

Dezentralisieren. FM

- Gehostet von Eric Martindale von Bitpay, James Walpole von Bitpay und Tony Sakich von Augur. Besuchen Sie Dezentralisierung. fm, abonniere via Soundcloud oder folge auf Twitter @DecentralizeAll.

Eric Martindale: Im September 2014 arbeiteten wir alle bei BitPay und waren sehr begeistert von Bitcoin und Dezentralisierung im Allgemeinen. Wir wollten etwas mit einem breiteren Spektrum als nur Bitcoin oder sogar Kryptowährung starten, da wir der Meinung waren, dass bereits genug Content-Produzenten über Bitcoin sprachen - also haben wir uns dazu verpflichtet, unser Thema dezentral zu erweitern, und glauben Sie uns, alles kann dezentralisiert sein!

Wir gehen sehr gerne über den Bereich von Bitcoin und Politik hinaus und diskutieren, wie sich Dezentralisierung auf andere Themen auswirkt; dezentrale Governance, alternative Marktstrukturen, geistiges Eigentum, alles, was einzelne Fehlerquellen hat, oder Zentralisierung aufgrund von Stagnation. Wir möchten, dass unsere Zuhörer die Vorzüge der Dezentralisierung kennen und sie ermutigen, darüber nachzudenken, wie man mehr als nur Finanzmittel dezentralisiert.

Das Interview, das wir mit dem Musiker und Produzenten Steve Albini geführt haben, war spektakulär, da er eine Außenperspektive teilte, die viele Leute in Bitcoin oder sogar die Crypto-Community oft nicht hören können. Ryan X. Charles 'Einblick in Reddits Krypto-Equity Bemühungen und Glenn Jacobs (das ist Kane von der WWE!) Libertäre Philosophie waren beide faszinierende Themen zu decken, aber alle unsere Gäste waren wirklich fantastisch. Es ist wirklich unglaublich, die Breite von Perspektiven aus so vielen verschiedenen Branchen zu sehen!

De Week van Bitcoin (Die Woche des Bitcoins)

- Moderator: Paul Buitink. Schau auf YouTube und abonniere, um benachrichtigt zu werden, wenn neue Folgen herauskommen. Möchten Sie an der wöchentlichen Live-Show teilnehmen?Folge ihnen auf Google+.

Paul Buitink: Ich war so begeistert von Bitcoin, dass ich meine Begeisterung und Reise mit anderen teilen wollte. Ich bin ein großer Fan der Sharing Economy und lasse das Wissen frei fließen. Da ich Holländer bin und es noch keinen niederländischen Audio- oder Videokanal über Bitcoin gab, habe ich im November 2013 zusammen mit Tuur Demeester eine niederländische Show gestartet.

Im Laufe der Zeit hatten wir Dutzende interessanter Gäste und Themen Material, im Wesentlichen alle Hauptakteure aus der Industrie, aber auch viele Leute aus dem alternativen Geldraum im Allgemeinen, wie Gold-Experten und Contrarian Ökonomen. Ich persönlich war schon immer am Währungs- / Geldaspekt von Bitcoin interessiert, obwohl mich alle anderen Anwendungen und Blockchain-Technologien im Allgemeinen sehr interessieren.

Wir hatten viele interessante Gäste im Laufe der Jahre. Unsere beliebteste Show war mit Andreas Antonopoulos mit fast 12K Views. Es gab auch eine Reihe von Co-Moderatoren und viele Live-Fragen aus dem Publikum. Es war eine unvergessliche Show.

Let's Talk Bitcoin

- Gastgeber: Adam B. Levine, Andreas Antonopoulos und Stephanie Murphy. Hören Sie auf LetsTalkBitcoin. com oder Soundcloud, wo Sie alle Shows im Let's Talk Bitcoin hören können! Netzwerk. iOS-Benutzer können Let's Talk Bitcoin installieren! App, mit der Sie Podcasts herunterladen und abspielen, Artikel lesen, an Community-Foren teilnehmen und an einem Programm für Zuschauerprämien teilnehmen können.

& ldquo; Ich habe einen Bitcoin-Podcast gestartet, weil es zu der Zeit keine gab, und ich denke, jemandem zuzuhören, der über etwas spricht, ist eine natürlichere Art zu lernen, als einen Artikel oder eine Zeitung darüber zu lesen. & rdquo;

- Adam B. Levine

Adam B. Levine: Ich habe einen Bitcoin-Podcast gestartet, weil es zu der Zeit keine gab und ich denke, jemanden zu hören, der über etwas spricht, ist eine natürlichere Art zu lernen einen Artikel oder ein Papier darüber lesen. Es gab all diese brillanten technisch denkenden Menschen, die an Technologien arbeiteten, die das Potenzial hatten, alles zu verändern, aber wenn du es verstehen wolltest und dein Gehirn nicht auf die gleiche Weise funktionierte, war es wie der Versuch, eine andere Sprache mit streitsüchtigen zu lernen Muttersprachler. Ich habe Ende April 2013 die erste Episode von Let's Talk Bitcoin veröffentlicht. Es war der fünfte Bitcoin-Podcast, den ich gestartet habe und der erste, den ich als Erfolg bezeichnen würde.

LetsTalkBitcoin. com ist, was ich gerne eine experimentelle Community-Plattform nenne. Hier testen wir neue Technologien und Tools mit echten Anwendern, die Dinge tun, die in wenigen Jahren auf jeder anderen Website normal sein werden. Aus diesem Grund habe ich tatsächlich Schritte unternommen, die die meisten als Anti-Wachstum betrachten, weil wir einfach nicht für viel größere Zuschauer bereit waren als die Hardcore-Erstanwender in unserer Community, die vielleicht noch nicht verstehen, wohin wir gehen, aber hat die Fahrt so gut gefallen. Der Let's Talk Bitcoin! Show und Netzwerk umfassen derzeit etwa 20 Personen. Wir werden fast ausschließlich von Freiwilligen, einschließlich mir, angetrieben.

Obwohl sie keine glücklichen Ereignisse waren, habe ich schöne Erinnerungen an mehrere mehrtägige kollaborative Untersuchungen mit David Perry, Charlie Shrem und anderen nach dem Mt.Gox-Kollaps, der interessante und nützliche Ergebnisse hervorbrachte.


Folge uns auf Facebook


  • Bitcoin Nachrichten
  • Medien
  • Bitcoin Lifestyle
  • Bitcoin Community
  • Kommunikation
  • Seiten