Cryptsy CEO Stole Millions Von Exchange, Court Receiver behauptet

Cryptsy CEO Paul Vernon kann so viel wie $ 3 gestohlen haben. 3m von der jetzt verstorbenen digitalen Wechselstube und zerstörten Beweis für seine illegalen Handlungen.

Das ist nach neuen Gerichtsdokumenten aus der laufenden Klage Klage gegen die unruhige Industrie exec eingereicht. Ein Bericht vom gerichtlich bestellten Empfänger James Sallah, der am 2. August veröffentlicht wurde, beschreibt die Bemühungen, die Kontrolle über Vermögenswerte zu übernehmen, die an Cryptsy gebunden sind, vor allem die digitalen Währungsbestände, die von den ehemaligen Kunden des Austausches gesucht wurden.

Die Updates sind die neuesten, um Cryptsys Zusammenbruch im Januar zu folgen, als nach monatelangen wachsenden Problemen Vernon die Schließung auf einem bisher nicht offenbarten Hack beschuldigte. Zu der Zeit, Vernon behauptete so viel wie $ 10m in Kundenverbindlichkeiten. Er sagte später CoinDesk, dass Kunden irregeführt wurden, um eine "Panik" zu vermeiden.

Doch Gerichtsdokumente, die damals auftauchten, zeigten, dass Cryptsys Scheitern einen Monat zuvor aufgrund eines Mangels an Gewinn vorausgesagt hatte. Dieser Zusammenbruch löste schließlich eine Klageklage, und im April genehmigte ein Gericht einen Vermögensgefrierpunkt, der den verstorbenen Austausch in Konkurs verlagert hatte.

Nun, dieser Empfänger behauptet, Millionen von Dollar wert von digitaler Währung wurde aus dem Austausch von Vernon im Laufe seiner Operation genommen.

Sallah behauptete:

"Während dieser Zeit von zwei Jahren und sieben Monaten hat Vernon über 1, 100 Bitcoin in eine Währung in Höhe von über $ 3, 3 Millionen übertragen und umgewandelt, das $ 3, 3 Millionen-plus wurde hinterlegt in Vernons und seine jetzt Ex-Frau (Angeklagter Lorie Ann Nettles ') gemeinsame Bankkonto. "

Dieser Betrag umfaßte ungefähr $ 2. 2m in Bitcoin verkauft über Coinbase, und mehr als $ 600.000 in verschiedenen digitalen Währungen liquidiert über andere Börsen wie Bittrex, BTER und CEX. io, das Dokument sagt.

Vernon antwortete nicht sofort auf eine Aufforderung zur Stellungnahme.

Evidenzzerstörung behauptet

Eines der bemerkenswerten Elemente des Berichts ist die Behauptung, dass im April entweder Vernon oder jemand, der in seinem Namen handelt, bewegt wurde, um kritische Informationen von Servern zu löschen, die an das Unternehmen gebunden sind. <799> Sallah fuhr fort zu schreiben, dass infolge der Zerstörung von Beweisen die primäre Methode zur Identifizierung, wie viel gewisse Kunden geschuldet werden, ist jetzt weg, eine Entwicklung, die den Erstattungsprozess behindert.

"Es steht für mich nicht zur Verfügung, um die Opfer ordnungsgemäß zurückzuzahlen und das volle Ausmaß von Vernons Fehlverhalten zu bestimmen", liest das Dokument.

Die Situation stellt ein höheres Risiko für betrügerische Ansprüche dar, sagte Sallah.

Weitere komplizierte Angelegenheiten sind die scheinbare Vermischung von Kundengeldern in größere Brieftaschen.

"Die Bestätigung der Kontoinhaber-Informationen von den Kontoinhabern selbst wird viel schwieriger, zeitaufwendiger und reifer für betrügerische Ansprüche, aber mein Team und ich sind auf die Herausforderung vorbereitet", schrieb er.

Einige Cryptsy-Fonds erhalten

Ehemalige Kunden, die hoffen, zumindest einen Teil ihres Kontobetrags zurückzuholen, können jedoch Glück haben.

Laut Sallah ist er in der Lage, digitale Währungsbestände zu sichern, die zuvor von Cryptsy kontrolliert wurden, von denen einige mit Blockchain-Bewegungen verbunden waren, die von ehemaligen Kunden entdeckt wurden.

Mitte April wurden die zuvor auf Cryptsy gehaltenen Mittel nach Bittrex verlegt, und inmitten dieser Bewegungen wurde Sallah Berichten zufolge auf die Situation hingewiesen. Letztendlich würde Sallah weiter nach Bittrex einen Nachschreibsbrief schicken, der verlangt, dass diese Mittel gesichert werden.

Sallah schrieb:

"Nach mehreren mündlichen und schriftlichen Gesprächen mit Bittrex, darunter mehrere umfangreiche Sätze von Tracing-Analysen zu den Münzen, die Bittrex eingefroren hatte, stimmte Bittrex zu, die gefrorenen Münzen, darunter Unobtainium, Archcoin, Digibyte, Netcoin, Positron, Startcoin und Uro, die mir zurück zu Cryptsy zurückverfolgt wurden. "

Insgesamt wurden mehr als 700 Dollar, die auf 40 verschiedene digitale Währungen lauten, in Besitz genommen, so Sallah. Dies war zusätzlich zu knapp 25 $ aus einem Coinbase-Konto zuvor unter der Kontrolle von Cryptsy.

Der Bericht des vollständigen Empfängers finden Sie weiter unten.

Hinweis für die Einreichung von Empfängern 2. Bericht 8-2-16 Voll von CoinDesk auf Scribd

Image über Money & Tech

Der Führer in Blockchain News, CoinDesk ist eine unabhängige Medien-Steckdose, die für die höchsten journalistischen Standards strebt und hält sich an eine strenge Reihe von redaktionellen Richtlinien. Haben Sie Neuigkeiten oder einen Story-Tipp, um unsere Journalisten zu schicken? Kontaktieren Sie uns unter news